Störche spazieren über Fuerteventura

Las cigüeñas se pasean por Fuerteventura

Fuerteventura, ein Paradies für Vogelbeobachter

Der Reichtum an Vogelarten auf der Insel

Fuerteventura ist bekannt als ein wahres Paradies für Vögel, sowohl für einheimische Arten als auch für Zugvögel, die wegen der Nähe zum afrikanischen Kontinent auf die Insel kommen. Das ganze Jahr über kann man eine große Vielfalt an Vögeln in verschiedenen Gebieten der Insel beobachten.

José Luis Morales Trujillo, besser bekannt als Trujo, ist ein Naturfotograf, der spektakuläre Aufnahmen der Vogelwelt Fuerteventuras gemacht hat. Auch nach seiner Pensionierung fährt er fort, die Schönheit und den Reichtum dieses kanarischen Gebiets der Welt zu zeigen.

Die Sichtung der Störche

Vor kurzem hatte Trujo die Gelegenheit, mehrere Störche zu fotografieren, die während ihres Zuges nach Europa an einem Stausee in Tuineje Station machten. Diese Vögel, die auf der Insel rasteten, wurden vom Fotografen im Flug und in Ruhestellung verewigt.

Das Auftreten dieser imposanten Vögel auf Fuerteventura zeigt deutlich die Bedeutung der Insel als Zufluchtsort und Zwischenstopp für Zugvogelarten. Die trockene und karge Landschaft Fuerteventuras bietet eine einzigartige Umgebung für die Beobachtung und das Erleben der Vogelwelt.

Andere bemerkenswerte Arten

Neben den Störchen hatte Trujo auch die Gelegenheit, andere emblematische Vogelarten Fuerteventuras zu fotografieren, wie den Schmutzgeier (kanarische Unterart des Gänsegeiers), die Kanareneule und den Kanarensturmvogel.

Aber ohne Zweifel hebt der Fotograf die Möglichkeit hervor, die kanarische Felsenschwalbe zu beobachten und zu fotografieren, eine endemische Art Fuerteventuras, die es nirgendwo sonst auf der Welt gibt. Diese Besonderheit macht die Insel zu einem einzigartigen Ziel für Vogelliebhaber.

Die Bedeutung der Wertschätzung und Erhaltung der natürlichen Umgebung

Für Trujo ist der Reichtum an Vogelarten auf Fuerteventura ein Schatz, der geschätzt und erhalten werden muss. Er ist der Ansicht, dass es die Pflicht aller ist, diese außergewöhnliche natürliche Umgebung zu pflegen und zu erhalten, die die Möglichkeit bietet, Vögel zu beobachten und zu sehen.

Die Artenvielfalt, die auf der Insel lebt oder sie besucht, ist das Ergebnis eines empfindlichen ökologischen Gleichgewichts, das geschützt werden muss. Jeder Vogel, jede Art ist Teil eines zerbrechlichen Ökosystems, das das Bewusstsein und die Verpflichtung der einheimischen Bevölkerung und der Besucher erfordert, um es zu erhalten.

Ein natürlicher Schatz, der entdeckt werden will

Fuerteventura präsentiert sich als ein privilegiertes Reiseziel für Naturliebhaber und insbesondere für Vogelbeobachter. Seine geografische Lage, sein Klima und die Vielfalt seiner Lebensräume machen diese kanarische Insel zu einem einzigartigen und unverwechselbaren Ort.

Durch die Bilder und Erfahrungen von Fotografen wie Trujo kann die Welt den Reichtum an Vogelarten Fuerteventuras kennenlernen und schätzen. Aber darüber hinaus ist es von grundlegender Bedeutung, dass sowohl Einwohner als auch Besucher diesen Naturschatz wertschät

Más sobre Fuerteventura