Ermita Nuestra Señora de La Caridad - Lage und Anfahrt im Jahr 2024

ermita nuestra señora de la caridad

Die Ermita de Nuestra Señora de la Caridad in Tindaya ist ein Ort von großer historischer und kultureller Bedeutung auf der Insel Fuerteventura auf den Kanarischen Inseln. Im 18. Jahrhundert erbaut, hat diese Eremitage im Laufe der Jahre zahlreiche religiöse Feierlichkeiten erlebt und war ein Ort der Verehrung für die Bewohner der Gegend.

Abgesehen von ihrem religiösen Wert ist die Kapelle bekannt für ihre exklusive Lage, umgeben von atemberaubenden Naturlandschaften und in der Nähe des markanten Montaña de Tindaya. Heute möchten wir Ihnen die Geschichte und den Standort der Kapelle Unserer Lieben Frau von der Barmherzigkeit in Tindaya vorstellen, sowie ihre architektonischen Merkmale, Feierlichkeiten und Feste und ihre kulturelle Bedeutung

Wie man zur Ermita de Nuestra Señora de La Caridad gelangt

Mit dem Auto:

  • Aus dem Norden kommend: Wenn du aus dem Norden kommst, fahre südwärts auf der FV-1 bis zur Tefía-Kreisverkehr. Nimm die Ausfahrt Richtung Tindaya auf der FV-207 und fahre weiter bis zum Dorf. Die Einsiedelei befindet sich auf dem zentralen Platz.
  • Aus dem Süden kommend: Wenn du aus dem Süden kommst, fahre nordwärts auf der FV-2 bis zur Puerto del Rosario-Kreisverkehr. Nimm die Ausfahrt Richtung Corralejo auf der FV-3 und fahre weiter bis zur Tefía-Kreisverkehr. Nimm die Ausfahrt Richtung Tindaya auf der FV-207 und fahre weiter bis zum Dorf. Die Einsiedelei befindet sich auf dem zentralen Platz
  • Vom Zentrum aus: Wenn du dich im Zentrum der Insel befindest, kannst du die FV-20 Richtung Antigua nehmen und dann die FV-1 Richtung Tefía. Nimm die Ausfahrt Richtung Tindaya auf der FV-207 und fahre weiter bis zum Dorf. Die Einsiedelei befindet sich auf dem zentralen Platz.

Mit dem Bus:

  • Es gibt Buslinien des Unternehmens Tidhe, das auf der ganzen Insel tätig ist, die Tindaya mit den wichtigsten touristischen Gebieten der Insel verbinden, wie Puerto del Rosario, Corralejo, Caleta de Fuste und Morro Jable.
  • Die nächstgelegene Bushaltestelle zur Einsiedelei befindet sich auf dem zentralen Platz von Tindaya.

Mit dem Taxi:

Die Einsiedelei von Nuestra Señora de la Caridad befindet sich im malerischen Dorf Tindaya an der Nordwestküste der Insel Fuerteventura. Nur wenige Kilometer von dem Strand von Tindaya und dem beliebten Ort El Cotillo entfernt, genießt die Einsiedelei eine privilegierte natürliche Umgebung, umgeben von Bergen und vulkanischen Landschaften.

Das Dorf Tindaya ist bekannt für seine Ruhe und natürliche Schönheit, mit gepflasterten Straßen und niedrigen Häusern im traditionellen kanarischen Stil. Es ist ein Ort, an dem die Zeit stehen zu bleiben scheint, und wo Besucher das authentische ländliche Leben von Fuerteventura genießen können.

Die Geschichte der Ermita Nuestra Señora de la Caridad in Tindaya

Die Emita de Nuestra Señora de la Caridad hat ihre Ursprünge im 18. Jahrhundert, als sie als ein Ort der Anbetung für die Einwohner von Tindaya und ihrer Umgebung errichtet wurde. Über viele Jahrhunderte hinweg war die Einsiedelei ein Treffpunkt für die örtliche Gemeinschaft, wo verschiedene religiöse Zeremonien und Festlichkeiten stattfanden.

Ihre Konstruktion erfolgte aus weißer Steinbearbeitung, einem charakteristischen Material der Gegend, das ihr ein imposantes und traditionelles Aussehen verleiht. Die Fassade der Einsiedelei ist mit typisch kanarischen architektonischen Details verziert, wie geschnitzten Holzbalkonen und Satteldächern. Im Inneren befindet sich ein beeindruckender Altar aus dem 18.

Jahrhundert, der verschiedene religiöse Bilder beherbergt, wobei die Jungfrau von Nuestra Señora de la Caridad die zentrale und am meisten verehrte Figur ist.

Architektur und Hauptmerkmale

Die Architektur der Einsiedelei von Nuestra Señora de la Caridad zeichnet sich durch ihre Schlichtheit und Schönheit aus. Errichtet aus weißem Stein, präsentiert die Einsiedelei eine Fassade im traditionellen kanarischen Stil mit geschnitzten Holzbalkonen und Satteldächern. Ihr einzigartiges Design vereint religiöse und traditionelle Elemente und schafft eine einzigartige Atmosphäre der Hingabe und Ruhe.

Im Inneren beherbergt die Einsiedelei ein prächtiges Altarretabel aus dem 18. Jahrhundert, das als wahres Kunstwerk gilt. Das Retabel ist aus Holz geschnitzt und mit Blattgold verziert und zeigt verschiedene religiöse Bilder, wobei die Jungfrau von Nuestra Señora de la Caridad besonders hervorsticht. Die Schönheit und Detailgenauigkeit des Retabels machen es zu einem unverzichtbaren Element für die Besucher der Einsiedelei.

Altar und Innendekoration

Der Altar der Einsiedelei Nuestra Señora de la Caridad ist einer der kostbarsten Schätze der Einsiedelei. Aus Holz geschnitzt und mit Blattgold verziert, zeigt der Altar verschiedene religiöse Bilder, darunter die zentrale Figur der Jungfrau von Nuestra Señora de la Caridad. Dieses Bild der Jungfrau, umgeben von Engeln und Heiligen, ist Gegenstand großer Verehrung und Verehrung für die Bewohner von Tindaya und die Besucher der Einsiedelei.

Das Innere der Einsiedelei ist einfach, aber elegant dekoriert, mit Details, die die Geschichte und Tradition der Region widerspiegeln. Die Wände sind in sanften und neutralen Farben gestrichen, was eine Atmosphäre von Frieden und Gelassenheit schafft. Neben dem Altar können in der Einsiedelei verschiedene religiöse Bilder und brennende Kerzen gefunden werden, die dazu beitragen, eine Atmosphäre der Besinnung und Hingabe zu schaffen

Feiern und religiöse Festlichkeiten

Die Einsiedelei Nuestra Señora de la Caridad ist ein Ort der Feier zahlreicher religiöser Festlichkeiten im Laufe des Jahres. Eine der herausragendsten Festlichkeiten ist die Feier der Jungfrau von Nuestra Señora de la Caridad, die am 8. September stattfindet. An diesem Datum versammeln sich die Bewohner von Tindaya und der Umgebung in der Einsiedelei, um der Jungfrau zu huldigen, indem sie an Prozessionen, Messen und traditionellen Aktivitäten teilnehmen.

Während der Feierlichkeiten zur Jungfrau von Nuestra Señora de la Caridad wird die Einsiedelei mit Blumen geschmückt und mit Lichtern und Kerzen erleuchtet, was eine warme und festliche Atmosphäre schafft. Es ist ein Moment großer Hingabe und Freude für die lokale Gemeinschaft und eine Gelegenheit für Besucher, die religiösen Traditionen der Region kennenzulernen und daran teilzunehmen.

Historische und kulturelle Bedeutung der Einsiedelei

Die Einsiedelei Nuestra Señora de la Caridad hat eine große historische und kulturelle Bedeutung auf der Insel Fuerteventura. Im Laufe der Jahre hat sie die Veränderungen und Transformationen der Gemeinschaft von Tindaya miterlebt und war ein Bezugspunkt für die Bewohner der Region.

Neben ihrem historischen Wert hat die Einsiedelei auch eine große kulturelle Bedeutung. Durch ihre Feierlichkeiten und religiösen Festlichkeiten erhält die Einsiedelei die Traditionen und Bräuche der lokalen Gemeinschaft lebendig. Es ist ein Ort, an dem sich die Bewohner von Tindaya treffen können, um ihren Glauben auszudrücken und Momente der Freude und Hingabe zu teilen

Empfohlene Besuche und Öffnungszeiten

Die Ermita de Nuestra Señora de la Caridad ist für die Öffentlichkeit zugänglich und ein Muss für Geschichts- und Kulturliebhaber. Besucher können die Schönheit und den Charme der Einsiedelei genießen und gleichzeitig ihren prächtigen Altar und die Innendekoration betrachten.

Die Einsiedelei befindet sich im malerischen Dorf Tindaya, in der Nähe des Strandes von Tindaya und des beliebten Ortes El Cotillo. Besucher können ihren Besuch in der Einsiedelei mit einem Spaziergang durch die Straßen und Plätze des Dorfes kombinieren, wo sie die traditionelle kanarische Architektur erkunden und die Ruhe und Schönheit der Gegend genießen können.

Die Öffnungszeiten der Einsiedelei können variieren, daher wird empfohlen, die Öffnungszeiten zum Zeitpunkt des Besuchs zu überprüfen. Während religiöser Festlichkeiten kann die Einsiedelei aufgrund von Messen und Zeremonien für die Öffentlichkeit geschlossen sein.

Die Einsiedelei Nuestra Señora de la Caridad in Tindaya ist einer der faszinierendsten Orte auf der Insel Fuerteventura. Ihre Geschichte, Lage und architektonische Schönheit machen sie zu einem Muss für Geschichts- und Kulturliebhaber.

Außerdem machen ihre kulturelle Bedeutung und die religiösen Festlichkeiten, die in der Einsiedelei stattfinden, sie zu einem Treffpunkt für die lokale Gemeinschaft und eine Gelegenheit für Besucher, die lokalen Traditionen kennenzulernen und daran teilzunehmen. Wenn Sie eine Reise nach Fuerteventura planen, sollten Sie unbedingt die Einsiedelei Nuestra Señora de la Caridad in Tindaya besuchen.

Standort

Nordwesten von Fuerteventura

Nahegelegene Orte

Iglesia de Santa María de La Oliva (a 5 km)
La Oliva (4.93 km)
Ermita de Nuestra Señora de La Candelaria (a 5.4 km)
Ecomuseo La Alcogida (a 7.3 km)
Playa de la Concha (El Cotillo) (a 9 km)
Mirador de Las Peñitas (a 4 km)
El Cotillo (a 9 km)
Casa de Los Coroneles (a 5 km)

--> Sehenswürdigkeiten