Convento de San Buenaventura - Lage und Anfahrt im Jahr 2024

Das Convento de San Buenaventura auf Fuerteventura ist ein Ort voller Geschichte und architektonischer Schönheit, den man unbedingt besuchen sollte. Es befindet sich in der Ortschaft Betancuria und wurde im 15. Jahrhundert von Papst Benedikt XIII. autorisiert. Seitdem hat dieses Franziskanerkloster eine wichtige Rolle in der Geschichte der Insel gespielt.

Im Laufe der Jahre hat das Kloster San Buenaventura zahlreiche Ereignisse miterlebt und die Entwicklung von Fuerteventura verfolgt. Heute werden wir Sie auf eine Reise durch die Geschichte, die Architektur und die Aktivitäten führen, die Sie an diesem herrlichen Ort genießen können.

Wie gelangt man zum Convento de San Buenaventura

Wie gelangt man zum Convento de San Buenaventura

Die Anfahrt zum Kloster San Buenaventura auf Fuerteventura ist recht einfach. Die Stadt Betancuria liegt im Zentrum der Insel, etwa 22 Kilometer von der Hauptstadt Puerto del Rosario entfernt. Sie können das Kloster mit dem Auto erreichen, indem Sie die Straße FV-30 nehmen, die Sie direkt nach Betancuria führt.

Mit dem Auto:

Von Norden:

  • Nimm die FV-2 Richtung Süden.
  • Nimm die Ausfahrt 14 Richtung Betancuria.
  • Folge der FV-30 bis Betancuria.
  • Das Kloster befindet sich auf der linken Seite in der Straße C. Pdte. Hormiga, 13.

Vom Süden:

  • Fahre auf der FV-2 in Richtung Norden.
  • Nimm die Ausfahrt 14 Richtung Betancuria.
  • Folge der FV-30 nach Betancuria.
  • Das Kloster befindet sich auf der linken Seite in der Straße C. Pdte. Hormiga, 13.

Vom Osten:

  • Nimm die FV-20 Richtung Westen.
  • In La Oliva biege auf die FV-30 Richtung Betancuria ab.
  • Folge der FV-30 bis nach Betancuria.
  • Das Kloster befindet sich auf der linken Seite in der Straße C. Pdte. Hormiga, 13.

Von Westen:

  • Nimm die FV-2 Richtung Osten.
  • Nimm die Ausfahrt 14 Richtung Betancuria.
  • Folge der FV-30 nach Betancuria.
  • Das Kloster befindet sich auf der linken Seite in der Straße C. Pdte. Hormiga, 13.

Mit dem Bus (Guagua):

  • Es gibt eine Buslinie, die in Betancuria hält, die Linie 2 von Tiadhe.
  • Von der Bushaltestelle aus ist das Kloster etwa 5 Minuten zu Fuß entfernt.

Mit dem Taxi:

  • Du kannst auch ein Taxi zum Kloster nehmen.
  • Die Fahrt vom Flughafen Fuerteventura dauert etwa 45 Minuten und kostet ungefähr 40 Euro.

Lage und Karte des Convento de San Buenaventura

Geschichte des Convento de San Buenaventura auf Fuerteventura

Das Kloster San Buenaventura auf Fuerteventura hat eine faszinierende Geschichte, die bis ins 15. Jahrhundert zurückreicht. Obwohl es heute in Ruinen liegt, war es einst ein bedeutendes religiöses und kulturelles Zentrum auf der Insel.

Es wurde im Jahr 1416 vom Papst Benedikt XIII. autorisiert und als Basis für die Franziskanerbrüder errichtet. Über viele Jahre hinweg spielten die Brüder eine wichtige Rolle im spirituellen Leben der örtlichen Gemeinschaft und wurden zu Hütern zahlreicher Traditionen und Bräuche.

Das Kloster wurde im typischen architektonischen Stil der Zeit erbaut, mit dicken Steinmauern und einem geräumigen und funktionalen Design. Im Laufe der Jahrhunderte erlebte das Kloster zahlreiche Veränderungen und Renovierungen, die Elemente verschiedener architektonischer Stile hinzufügten. Doch im Laufe der Zeit geriet das Kloster in Vergessenheit und wurde schließlich aufgegeben und verfiel zu Ruinen.

Besuchszeiten und Preise

Der Convento de San Buenaventura auf Fuerteventura ist für die Öffentlichkeit zugänglich und kann jederzeit tagsüber besichtigt werden. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass es sich um eine Ruine handelt und der Zugang zu bestimmten Bereichen des Klosters möglicherweise gefährlich ist.

Es wird kein Eintrittsgeld für den Besuch des Klosters erhoben, was es zu einer sehr zugänglichen Touristenattraktion macht. Wenn Sie jedoch dazu beitragen möchten, diesen historischen Ort zu erhalten und zu schützen, können Sie eine freiwillige Spende an die Stiftung leisten, die sich um seine Pflege kümmert.

Architektur und Merkmale des Klosters

Convento de San Buenaventura en Betancuria

Die Architektur des Klosters San Buenaventura auf Fuerteventura ist ein wahres Juwel. Trotz seines Ruinenzustands sind immer noch einige architektonische Schlüsselelemente zu erkennen, die von seiner vergangenen Größe zeugen.

Das Kloster wurde im gotisch-mudéjaren Stil mit Einflüssen der Renaissance erbaut. Seine massiven Steinmauern und großen Arkaden verleihen ihm ein imposantes und majestätisches Aussehen. Es sind auch Überreste alter Fresken und Dekorationen zu erkennen, die einst die Wände des Klosters schmückten.

Der Kreuzgang des Klosters ist ein weiteres Highlight. Bekannt für seine eleganten Säulen im islamischen architektonischen Stil war der Kreuzgang ein Ort des Friedens und der Ruhe, an dem die Mönche meditieren und sich mit Gott treffen konnten.

Aktivitäten und Veranstaltungen im Kloster San Buenaventura

Obwohl das Kloster San Buenaventura auf Fuerteventura derzeit in Ruinen liegt und nicht viele spezifische Aktivitäten bietet, machen seine Geschichte und seine architektonische Schönheit es zu einem Muss für Liebhaber von Geschichte und Architektur.

Beim Spaziergang durch die Ruinen des Klosters kannst du in die Geschichte eintauchen und die Präsenz der Mönche spüren, die einst diesen Ort bewohnten. Du kannst auch die Gelegenheit nutzen, um die Panoramablicke auf Betancuria und die Umgebung zu genießen.

Das Kloster bietet eine eindrucksvolle Kulisse für Fotografie, daher solltest du auf keinen Fall vergessen, deine Kamera mitzubringen, um einige besondere Augenblicke festzuhalten. Die antiken Steinmauern und die malerischen Details bieten eine ideale Umgebung für schöne Aufnahmen. Nutze diese Gelegenheit, um die Schönheit und den Charme des Klosters einzufangen und unvergessliche Erinnerungen zu schaffen.

Außerdem, da es sich in Betancuria befindet, kannst du deinen Besuch im Kloster nutzen und den Charme dieses malerischen Dorfes erkunden. Betancuria verfügt über gepflasterte Straßen, weiße Häuser und eine ruhige, friedliche Atmosphäre, die dich in eine andere Zeit versetzen wird.

Tipps für den Besuch des Convento de San Buenaventura

Um deinen Besuch im Kloster San Buenaventura auf Fuerteventura optimal zu genießen, hier sind einige nützliche Tipps:

  • Trage bequemes Schuhwerk und geeignete Kleidung, um durch die Ruinen zu wandern. Einige Bereiche können uneben sein oder von Vegetation bedeckt sein, daher ist es wichtig, darauf vorbereitet zu sein.
  • Vergiss nicht, Wasser und Sonnenschutzmittel mitzunehmen. Das Kloster befindet sich in einer offenen und sonnigen Gegend, daher ist es wichtig, hydratisiert zu bleiben und sich vor der Sonne zu schützen.
  • Beachte die Anweisungen und Sicherheitshinweise. Da es sich um einen Ort in Ruinen handelt, können einige Bereiche eingeschränkt oder gefährlich sein. Befolge die Anweisungen, um deine Sicherheit zu gewährleisten.
  • Nutze deinen Besuch, um Betancuria zu erkunden. Dieser bezaubernde Ort hat in Bezug auf Geschichte, Kultur und Gastronomie viel zu bieten.

Bewertungen von Besuchern des Convento de San Buenaventura

Hier sind einige Bewertungen von Besuchern, die die Gelegenheit hatten, das Kloster San Buenaventura auf Fuerteventura zu erkunden:

  • "Eine magische und geschichtsträchtige Stätte. Obwohl sie in Ruinen liegt, kann man die Größe dessen, was sie einst war, noch immer spüren. Ich würde einen Besuch auf jeden Fall empfehlen." - María, Spanien
  • "Das Kloster bietet eine beeindruckende Landschaft und eine ruhige, friedliche Atmosphäre. Das Wandern durch seine Ruinen war wie eine Reise zurück in die Vergangenheit. Ein einzigartiger und bezaubernder Ort." - John, Vereinigtes Königreich
  • "Ich habe es geliebt, das Kloster San Buenaventura zu besuchen. Auch wenn man nicht alle Bereiche betreten kann, kann man immer noch die Architektur erkunden und bewundern. Definitiv eine unvergessliche Erfahrung." - Laura, Deutschland

Contacto y información adicional

Wenn du mehr Informationen über das Kloster San Buenaventura auf Fuerteventura erhalten möchtest, kannst du dich mit dem Fremdenverkehrsamt von Betancuria in Verbindung setzen. Hier sind die Kontaktdaten:

  • Adresse: Calle Amador Rodríguez, 4 (Kultusministerium)
  • 35637 Betancuria, Fuerteventura (Kanarische Inseln)
  • E-Mail: alcaldia@aytobetancuria.org
  • Telefon: +34 928878092
  • Mobiltelefon: +34 638 847 902

Das Kloster San Buenaventura auf Fuerteventura ist ein wahrer historischer und architektonischer Schatz, der einen Besuch wert ist. Seine faszinierende Geschichte, seine architektonische Schönheit und die Ruhe, die in seinen Ruinen herrscht, machen diesen Ort zu einem unverzichtbaren Ziel auf der Insel. Verpasse nicht die Gelegenheit, in die Geschichte von Fuerteventura einzutauchen und die Panoramablicke zu genießen, die das Kloster bietet.

--> Sehenswürdigkeiten