Ermita de Santa Inés (Betancuria) - Standort und Wissenswertes im Jahr 2024

Die Ermita de Santa Inés (Kapelle), die sich im Tal von Santa Inés, Betancuria, befindet, ist ein architektonischer Schatz, der einen Teil der Geschichte der Region repräsentiert. Erbaut Ende des 16. Jahrhunderts und im 18. Jahrhundert erweitert, ist diese Kapelle zu einem Ort der Verehrung und Feier für die lokale Gemeinschaft geworden.

Ihre einzigartige Architektur und die Altäre im Inneren sind Zeugen jahrhundertealter Tradition und Glaubens. Begleiten Sie uns auf diesem Rundgang durch dieses historische und spirituelle Juwel!

Wie man zur Ermita de Santa Inés gelangt

Mit dem Auto:

  • Von Puerto del Rosario aus nehmen Sie die Straße FV-2 Richtung Morro Jable.
  • Bei Kilometer 44 biegen Sie auf die Straße FV-30 Richtung Betancuria ab.
  • Folgen Sie den Schildern zur Kapelle.
  • Die Fahrt dauert etwa 45 Minuten.

Mit dem Bus:

  • Es gibt eine Buslinie, die von Puerto del Rosario nach Betancuria fährt.
  • Von Betancuria aus sind es etwa 20 Minuten zu Fuß zur Kapelle.

zu Fuß:

  • Es gibt einen Wanderweg, der von Betancuria zur Kapelle führt und etwa 45 Minuten dauert.
  • Der Weg ist mittelschwer und bietet Ausblicke auf das Tal von Betancuria.

Zusätzliche Informationen:

  • Die Kapelle ist täglich geöffnet.
  • Der Eintritt ist frei.
  • Es gibt einen kostenlosen Parkplatz neben der Kapelle.
  • In der Kapelle gibt es eine Aussichtsplattform mit Blick auf das Tal von Betancuria.

Lage und Karte der Ermita Santa Inés

Die Kapelle Santa Inés befindet sich im wunderschönen Tal von Santa Inés, in der Gemeinde Betancuria auf der Insel Fuerteventura. Dieses Tal, umgeben von atemberaubenden Naturlandschaften, ist die Heimat dieser bezaubernden weißen Kapelle, die inmitten dieses ruhigen Ortes herausragt.

Geschichte des Baus

Die Kapelle Santa Inés wurde Ende des 16. Jahrhunderts erbaut, zu einer Zeit, in der die Religion eine wesentliche Rolle im Leben der Gemeinschaft spielte. Ihr Bau wurde von religiösen Orden begonnen, die einen Ort des Gebets in dieser Region etablieren wollten. Im Laufe der Jahre wurden mehrere Erweiterungen und Verbesserungen an der Kapelle vorgenommen, wobei die bedeutendste im 18. Jahrhundert erfolgte.

Während dieser Zeit wurde eine Seitenkapelle hinzugefügt, was der Kapelle eine vollständigere Struktur verlieh. Dadurch hatten die Gläubigen einen zusätzlichen Raum für die Vorbereitung und Aufbewahrung der liturgischen Gegenstände, die für die religiösen Zeremonien erforderlich waren. Diese Erweiterung trug auch zur Schönheit und Harmonie der Gesamtarchitektur der Kapelle bei.

Architektur und Merkmale

Die Kapelle Santa Inés präsentiert eine einfache, aber elegante Architektur. Ihre quadratische Struktur und ihre weiße Farbe heben sie in der Landschaft des Santa Inés-Tals hervor. Ihre Wände sind aus lokalem dunklem Stein gebaut, was einen schönen Kontrast zum Weiß ihrer Mauern schafft.

Im Inneren der Kapelle sind charmante architektonische Details zu erkennen. Besonders hervorzuheben ist ihr Dach aus Holzbalken, das dem Raum Wärme und Feierlichkeit verleiht. Die Fenster mit ihren feinen schmiedeeisernen Gittern lassen natürliches Licht herein und beleuchten die Altäre, wodurch eine ruhige und gemütliche Atmosphäre entsteht.

Altäre und Andachten im Inneren

Die Kapelle Santa Inés beherbergt im Inneren zwei Hauptaltäre, die den Seelen und der Schmerzensmutter gewidmet sind. Die Altäre sind wahre Kunstwerke der Religionskunst, gefertigt aus kostbaren Materialien und mit exquisiten Details verziert.

Der Altar der Seelen ist ein Raum der Andacht, wo die Gläubigen ihren verstorbenen Liebsten ihre Ehre erweisen können. Dekoriert mit religiösen Bildern und Kerzenleuchtern ist dieser Altar ein Ort, an dem Gebete gesprochen und Kerzen für die Verstorbenen angezündet werden.

Der Altar der Schmerzensmutter ist ein weiterer Brennpunkt der Kapelle. An diesem Ort wird die Jungfrau Maria in ihrer Erscheinung als die Schmerzensmutter geehrt, zum Gedenken an ihr Leiden während der Passion Christi. Dieses Bild der Jungfrau, mit ihrem Gesicht voller Zärtlichkeit und Schmerz, wird von den Gläubigen verehrt und mit Gebeten bedacht.

Im Inneren der Kapelle finden sich auch andere religiöse Schmuckstücke wie Gemälde und Statuen von Heiligen, die in der katholischen Tradition verehrt werden. Diese Objekte verleihen dem Raum Schönheit und spirituelle Bedeutung und laden die Besucher dazu ein, über ihren Glauben nachzudenken und ihn zu vertiefen.

Jährliche Feier des Festes der Santa Inés

Jedes Jahr am 21. Januar erfüllt sich das Tal von Santa Inés mit Freude und Feier, um ihre Schutzpatronin, Santa Inés, zu ehren. Während dieses Festes wird die Kapelle Santa Inés zum Epizentrum der religiösen und kulturellen Aktivitäten.

Das Fest der Heiligen Inés ist eine Mischung aus religiösen und volkstümlichen Traditionen. Es beginnt mit einer feierlichen Messe in der Kapelle, wo sich die Gläubigen versammeln, um der Heiligen zu huldigen und an der liturgischen Feier teilzunehmen. Die Kapelle ist mit Blumen, Kerzen und Musik gefüllt, was eine emotionale und spirituelle Atmosphäre schafft.

Nach der Messe findet eine Prozession durch die Straßen des Tales von Santa Inés statt. Das Bild von Santa Inés wird von den Gläubigen auf den Schultern getragen und zieht durch die Straßen, während die Gläubigen singen und beten. Die Prozession ist ein Moment der Gemeinschaft und des Glaubens, in dem die Menschen ihre Hingabe und Dankbarkeit gegenüber der Heiligen zum Ausdruck bringen.

Während der Feierlichkeiten werden auch unterhaltsame und traditionelle Aktivitäten durchgeführt. Besucher und Einheimische können Live-Musik, Volkstänze und eine Vielzahl von typischen Gerichten der Region genießen. Diese kulturellen Aktivitäten spiegeln die Geschichte und Identität des Tales von Santa Inés wider und bereichern das Erlebnis der Feier.

Das Fest der Santa Inés ist ein herausragender Moment im Leben der Gemeinschaft des Tales von Santa Inés. Über seine religiöse Bedeutung hinaus vereint dieses Fest die Menschen, stärkt die Gemeinschaftsbindungen und feiert die lokale Kultur. Es ist eine Gelegenheit, die Schönheit der Kapelle zu genießen und sich mit der Geschichte und den Traditionen des Ortes zu verbinden.

Die Kapelle Santa Inés ist ein Ort voller Geschichte, Glauben und Hingabe. Ihre Lage im idyllischen Tal von Santa Inés, ihre bezaubernde Architektur, die beeindruckenden Altäre im Inneren und die jährliche Feier des Festes der Heiligen Inés machen sie zu einem einzigartigen und besonderen Ort.

Besuchen dieser Kapelle ist eine Erfahrung, die es ermöglicht, sich mit der Spiritualität, Kultur und den Traditionen des Ortes zu verbinden, während man die Schönheit und Harmonie dieses architektonischen Juwels bewundert.

Standort

Zentrum von Fuerteventura

--> Sehenswürdigkeiten